Dein mobiler Unterricht in Tempelhof für Akkordeon


Dein Lehrer für Akkordeon kommt in Tempelhof zu dir nach Hause

Das Akkordeon ist in Deutschland sehr mit der Volkmusik verbunden. Das stimmt, wer sich gerne der Brauchtumspflege widmen möchte, ist hier richtig. Aber das Instrument ist noch unheimlich vielseitiger: im Chanson, Tango, Blues, Folk und auch Rock hat das Akkordeon einen festen Platz. Es ist die Hammond-Orgel für die Hosentasche - naja, aber wenigstens leichter zu transportieren als ein Klavier...

Wir unterrichten alle Stile

Du möchtest mit Akkordeon Volksmusik, Folk, Klassik, Pop, Jazz, World, Neue Musik oder etwas ganz neues spielen? Wir haben den passenden Lehrer für dich! Wir LIEBEN Musik und wir kennen keine Scheuklappen.

Dein Kind ist uns wichtig

Dass wir bei dir zu Hause sind und mit deinem Kind arbeiten ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe. Wir von der Musikschule Westdickenberg haben daher den Verhaltenskodex "Sichere Musikschule" entwickelt und alle Instrumentalpädagogen haben sich dem verpflichtet. So kannst du dir sicher sein, dass wir im Musikunterricht dein Kind mit der nötigen Nähe, aber auch mit der angemessenen Distanz unterrichten.

Welches Akkordeon ist das richtige für mich?

Es gibt verschiedene Arten von Akkordeons, die sich in ihrer Spielweise zum Teil stark voneinander unterscheiden. Je nachdem, welche Musikrichtung man bevorzugt, kann die Wahl des Instrumentes unterschiedlich sein. 

 

Das Piano-Akkordeon: Gerade in der deutschen Kultur ist diese Art des Akkordeons am weitesten verbreitet. auf der rechten Spielseite befinden sich die Tasten, wie wir sie vom Klavier her kennen. Auf der linken Seite befinden sich die Knöpfe, die einem starren Raster von Akkorden folgen. Der Umstieg von Klavier auf ein solches Akkordeon ist sehr einfach. Man hört es oft in Volksmusik, Folk und irischer Musik.

 

Das Knopfakkordeon: Bei diesem Akkordeon befinden sich auf beiden Seiten Knöpfe. Die Knöpfe auf der rechten Seite erlauben ein technisch anspruchsvolleres und virtuoseres Spiel, da die einzelnen Töne kompakter zusammenliegen als bei einem Piano-Akkordeon. auf der linken Seite sind im Gegensatz zum Piano-Akkordeon keine festgelegten Akkorde auf den Knöpfen, sondern Einzeltöne. Das erlaubt ein freieres Spiel im Bassregister. Das Akkordeon wird häufig verwendet im Chanson, Jazz, Tango und Klassik.

 

Das diatonische Akkordeon oder die Steirische: Das Merkmal des diatonischen Akkordeons ist, dass auf Zug und Druck des Balgs unterschiedliche Töne erklingen. Die Knöpfe auf der linken Seite sind hier wieder mit festen Akkorden belegt. 

Kruisko am Piano-Akkordeon

Richard Galliano am Knopfakkordeon

Hubert von Goisern an der Steirischen